Impressum |
 
  Biographie:
Jörg Niederberger

1. April 1957 geboren in Luzern


Ausbildungen, Weiterbildungen

2007 - 09    MAS gta ARCH ETHZ (geschichte und theorie der architektur)
seit 2000    unterwegs auf dem Weg des Zazen
1985 - 90    Staatliche Kunstakademie Düsseldorf
(Freie Kunst/Malerei, Philosophie)
1979 - 83    Schule für Gestaltung, Luzern (Zeichenlehrer)
1972 - 78    Lehrerseminar Luzern (Primarlehrer)


Stipendien, Auszeichnungen, Wettbewerbe

2016      Stipendium PfeiferMobil Zentralschweiz, 2 Monate
2014      Arc Award, Sonderpreis Farbkonzept, Kalkbreite Zürich
2014      Caparol-Architekturpreis, 3. Preis, Staffelnhof Reussbühl
2012      Auszeichnung Tag der Architekten, Architektenkammer Hessen
Sporthalle Rüsselsheim
2010      Caparol-Architekturpreis, Hauptpreis, Franziskus Zentrum Uetikon

2008/09 Flügelgemälde kath. Kirche Gstaad, Wettbewerb, 1. Preis, ausgf.
2005-08 Dreifaltigkeitskirche Bern, Wettbewerb, 1. Preis, ausgeführt

1992      London-Werkjahr der Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr
1990      Joseph Ebinger Gedenkpreis, Luzern
1989/92 Eidgenössisches Kunststipendium
1987      Kunststipendium Vordemberge-Gildewart
1987      Kiefer Hablitzel Stipendium



Curriculum Vitae PDF

Atelier Kleinlützel (SO)
ab Frühling 2018


Atelier Büren (NW)
2007-2018


Atelier Niederrickenbach (NW)
2001-2007


Atelier Stans
2005


Atelier Baden
1993-2000


Atelier London
1991-92


Atelier Düsseldorf (Akademie)
1985-91


© Jörg Niederberger 2018